free web site builder

Behandlung und Therapie in meiner Praxis

Wer sollte zur Fachärztin für Neurologie?


Als Fachärztin für Neurologie beschäftige ich mich vor allem mit Erkrankungen des Nervensystems, des Gehirns und des Rückenmarks sowie – in meinem Spezialgebiet der Neurorehabilitation – mit den Folgezuständen solcher Erkrankungen.


Es sind dies unter anderem

> Wirbelsäulen-, Bandscheiben- und Rückenbeschwerden

> Kopf- und Gesichtsschmerzen

> Nervenschmerzen

> Müdigkeits- und Erschöpfungszustände

> Parkinson und verwandte Erkrankungen

> Schlaganfälle und deren Folgen

> Schwindel

> Schlafstörungen

> Gedächtnisstörungen

> Lähmungen und Lähmungserscheinungen

> Demenz (u.a. Alzheimer)

> Multiple Sklerose

> Zittern (Tremor)

> Unruhige Beine

> Entzündungen der Nerven, des Gehirns und/oder des Rückenmarks

> Epilepsie

> Bewegungsstörungen

> Gefühlsstörungen

> und vieles mehr


Im Zentrum meiner Behandlungsphilosophie steht niemals ein anonymer Patient, sondern stets der Mensch als Ganzes – inklusive seiner Geschichte und gegebenenfalls seines Umfeldes. Aus diesem Grund ist mir zu Beginn jeder Behandlung ein ausführliches Gespräch mit dem Patient und – falls notwendig – den Angehörigen sehr wichtig. 

 


Was bedeutet Wahlärztin?

Der Begriff Wahlärztin leitet sich vom Recht der Patienten ab, sich ihre behandelnden Ärzte frei wählen zu können.

Die Vorteile, die Ihnen eine Wahlärztin bieten kann, sind schnellere Terminvergaben, kürzere Wartezeiten sowie ausreichend Zeit für Behandlung und begleitende Gespräche.

Das Honorar für Ihren Besuch bei einer Wahlärztin können Sie selbstverständlich mit Ihrer Krankenkasse und/oder Versicherung abrechnen. Sie erhalten – je nach Krankenkassa und/oder Versicherung – bis zu 80 Prozent des Honorars zurückerstattet, bei privaten Zusatzversicherungen sogar bis zu 100 Prozent. 

Dr. Ute Witzani

Womit beschäftigt sich die Neurologie?

Die Neurologie ist die Wissenschaft und Lehre vom Nervensystem und seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eigenständiges Teilgebiet der Medizin!
Dr. Ute Witzani


Mit dem zentralen Nervensystem
> Gehirn
> Rückenmark

Mit dem peripheren Nervensystem
> Nerven der Arme und Beine
> Nerven des Körperstammes

Mit dem autonomen Nervensystem
(Versorgt und kontrolliert die unwillkürlichen Vorgänge in unserem Körper)
> Herz/Kreislauf
> Schwitzen
> Verdauung
> Blasenfunktion
> Sexualfunktion